Kostenloser Versand ab 25€*30 Tage kostenlose Rückgabe

Daran erkennst du nachhaltige Baumwolle

Produkte aus natürlichen Materialien brauchen kein Erdöl und verschmutzen – scheinbar – nicht die Umwelt. Doch so einfach ist es nicht. Bei natürlichen Materialien kommt es immer darauf an, wie nachhaltig diese angebaut werden. In diesem kurzen Beitrag zeigen wir euch, wieso Baumwolle nicht automatisch nachhaltig ist und wie ihr erkennen könnt, dass die Baumwolle in euren Produkten nachhaltig angebaut wurde.   

Organische Baumwolle Yoga Gurt

Achtet auf organische Baumwolle und das GOTS Zertifikat 

Als organische Baumwolle kann prinzipiell Baumwolle bezeichnet werden, die ohne Insektizide und Kunstdünger angebaut wird und nicht genetisch manipuliert ist. Um auch als organische Baumwolle verkauft werden zu können, reicht jedoch nicht nur der richtige Anbau. Die Baumwolle muss auch als organisch zertifiziert werden. Eine weit verbreitete Zertifizierung ist dabei der Global Organic Textile Standard (GOTS). Dabei muss die gesamte Lieferkette, vom Anbau über die Produktion, bis hin zur Lagerung und dem Verkauf kontrolliert und zertifiziert sein. Das GOTS Zertifikat bedeutet, dass ein Produkt aus mindestens 95% biologischen Naturfasern besteht. Außerdem müssen alle zusätzlichen Bestandteile (Färbemittel, etc.) ebenfalls Umwelttechnische und toxikologische Standards erfüllen. 

Auch die Arbeitsbedingungen im Betrieb müssen den Standards des Zertifikats entsprechen, welche sich nach den Richtlinien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) richtet.

Yogagurt GOTS

Zertifizierte organische Baumwolle gibt es noch nicht lange. Erst um 1990 wurde die erste Baumwolle in der Türkei als organisch zertifiziert und dann kurze Zeit später auch in den USA. Heutzutage ist der Anbau wesentlich weiter verbreitet. Zu den größten Anbauländern organischer Baumwolle gehören Indien mit ca. 55% des weltweiten Anbaus und China mit ca. 20%. Ungefähr 75% der organischen Baumwolle wird von Kleinbauern angebaut. Der Kauf zertifizierter Produkte schützt somit nicht nur unsere Umwelt, sondern sichert auch das Einkommen zahlreicher Kleinbauern. 

Vorteile organischer Baumwolle 

Viele Vorteile von organischer gegenüber industrieller Baumwolle sind bereits offensichtlich. Der Verzicht auf künstlichen Dünger und Insektizide schützt den Boden, das Grundwasser und die Vielfalt an Tieren in den Feldern. Weltweit werden ca. 10-20% der Pestizide für den Baumwollanbau verwendet. In Afrika sogar bis zu 90%. 

Ein weiterer großer Vorteil liegt jedoch nicht direkt auf der Hand: Der Wasserverbrauch beim Anbau organischer Baumwolle wird gegenüber konventioneller Baumwolle um bis zu 90% reduziert. Da Baumwolle in feuchter Atmosphäre recht schnell gammlig werden kann, wird oft der Anbau in trockenen Regionen bevorzugt und der fehlende Regen durch künstliche Bewässerung ersetzt. Dies kann fatale Auswirkungen auf die Wasserversorgung der lokalen Bevölkerung haben.  

Auch der Verzicht auf genmanipulierte Saat hat Vorteile für die Kleinbauern. Wer genmanipulierte Saat verwendet macht sich oft abhängig von großen Konzernen, die den weltweiten Handel mit diesen Saaten kontrollieren. Oft muss die Saat jedes Jahr neu gekauft werden, da den Bauern verboten wird die Saat wiederzuverwenden. Dies schafft Abhängigkeiten, die Bauern ruinieren können. Beim Anbau organischer Baumwolle können Kleinbauern viel Geld sparen, indem sie die Saat mehrmals verwenden. Außerdem reduzieren genmanipulierte Pflanzen die Artenvielfalt und machen es schwieriger für Bauern auf Entwicklungen, wie zum Beispiel den Klimawandel, zu reagieren. 

Yoga Gurt organische Baumwolle

Welche Baumwolle verwenden wir?

Sowohl in unseren Yogagurten, als auch in unseren Yogamatten verwenden wir Baumwolle.  

Unsere Yogagurte produzieren wir bei einem tollen türkischen Produzenten “Novo Nef Tektstil”, der gemäß dem Global Organic Textile Standard (GOTS) herstellt und regelmäßig für diese Zertifizierung geprüft wird. Bis jetzt konnten wir aus Kostengründen noch nicht selbst GOTS zertifiziert werden, weswegen wir unsere Produkte noch nicht mit dem Label versehen dürfen. Denn wie bereits erwähnt muss für eine Zertifizierung die gesamte Lieferkette bis zum letzten Akteur geprüft werden. In dieser Kette fehlen aktuell nur noch wir. Wir planen diese Lücke in 2021 zu schließen. Dann sind unsere Yogagurte auch ganz offiziell GOTS zertifiziert.  

Auch die OCEAN MAT enthält kleine Mengen Baumwolle. Diese Baumwolle bildet gemeinsam mit recycelten Plastikflaschen ein stabilisierendes Netz im Inneren der Matte. Aktuell stammt diese Baumwolle noch nicht aus organischem Anbau. Dies liegt an der geringen Menge, die wir für jede Matte benötigen. So ist in jeder Matte nur ca. 63g Baumwolle verarbeitet. Leider ist organische Baumwolle bis heute noch ein Nischenprodukt, das nur von wenigen Händlern angeboten wird. Diese Händler fordern dabei in der Regel recht hohe Mindestabnahme Mengen, die wir aktuell noch nicht erreichen können. An diesem Thema arbeiten wir aber unermüdlich und gehen davon aus, in 2021 auch die Baumwolle in der Ocean Mat aus organischem Anbau beziehen zu können. 

Fußabdruck Stories

← Älterer Post Neuerer Post →

x