Kostenloser Versand ab 25€*30 Tage kostenlose Rückgabe

Die Bedeutung von Namaste

Was ist Namaste?
Namaste in eine Grußformel, die in hinduistisch geprägten Ländern weit verbreitet ist. Sie drückt dem Gegenüber grossen Respekt aus.

Was bedeutet Namaste?
Das Wort stammt aus dem indischen Sanskrit und besteht aus drei Silben. 

nama: verbeugen
as: ich
té: du

Die wörtliche Übersetzung lautet “Ich verbeuge mich vor dir.” Die sinnliche Bedeutung von Namaste im Yoga bedeutet allerdings viel mehr. Der Gruss steht unter anderem für Dankbarkeit, Achtsamkeit und das Göttliche das jeder in sich trägt.

Namaste Yoga Strand

Wie funktioniert Namaste?
Bringe die Hände vor deinem Herz Chakra zusammen, die Handflächen sollten flach aufeinander liegen. Dann schließe die Augen und ziehe den Kopf sanft in Richtung Kinn. Du kannst den Gruss entweder laut aussprechen oder in Gedanken, ganz wie du möchtest. Wenn du deinen Kopf nach vorne bringst und mit deinem Finger dein drittes Auge (der Punkt auf deiner Stirn zwischen deinen Augenbrauen) berührst aktivierst du zudem dein Energiezentrum.

Warum ist es wichtig im Yoga?
Vor und nach einer Yoga oder Meditation Einheit konzentrieren wir uns besonders auf Achtsamkeit und die Energie in unserem Herzen, die uns Kraft für unsere Practice gibt. Mit dem Namaste Gruß ehren wir unsere Energie und zollen uns selbst Respekt. Außerdem sorgen die zusammengefalteten Hände für Ausgleich, da die weibliche und männliche Gehirnhälfte eine Einheit bilden. So bündeln wir unsere Energie und vereinen Geist und Körper.

Guide

← Älterer Post Neuerer Post →