Kostenloser Versand ab 25€*30 Tage kostenlose Rückgabe

Impact Story: CleanSea

Im Rahmen unseres "Trinkgeld für die Ozeane" Projekts, geben wir tollen Initiativen die Möglichkeit, zwei Monate lang Spenden über unsere Website zu sammeln. Welche Initiative wir unterstützen, könnt ihr alle zwei Monate aufs neue in einer Instagram Wahl entscheiden. Als erste Initiative, die ihr mit euren Spenden unterstützen möchtet, habt ihr euch für CleanSea entschieden. Die Mädchen und Jungs aus Schweden haben sich riesig gefreut und direkt ein Versprechen gegeben an euch: Für jeden gespendeten Euro entfernen sie 5 Plastikflaschen aus der schwedischen Küste. 

In diesem kurzen Artikel erzählen wir euch noch ein wenig mehr über die Mädels und Jungs von CleanSea.

CleanSea wurde im Herbst 2018 als Schulprojekt von den Zwillingen Mikaela und Lukas gegründet. Nach ihrem Schulabschluss 2019 haben sich die beiden Komplett dieser Unternehmung verschrieben. Sie organisieren Cleanups vor allem entlang der schwedischen Westküste. Dort, wo Nord- und Ostsee aufeinandertreffen, wird besonders viel Müll angespült. Dieses Gebiet gilt als „High-Impact-Area“. Der meiste Müll, den sie sammeln, sind Einmalprodukte aus Plastik, Fischermaterialien und Flaschen. 80% des Abfalls an der Küste kommt nicht aus Schweden. Inzwischen sind sie ein Team von 6 „Aufräumern“ und haben fast 10.000 Kilo Plastik aus dem Meer geholt.

Ihre Arbeit und das Material finanzieren sie durch ihr CleanSea Armbänder, die sie über ihre Website verkaufen. Für jedes Armband, dass verkauft wird, versprechen sie 1 Kilo Müll aus der Ostsee zu entfernen. Außerdem haben wir diesem tollen Projekt, im Rahmen unseres "Trinkgeld für die Ozeane" Projekts, für 2 Monate unsere Website zur verfügung gestellt, um Spenden zu sammeln.

Aktivismus Stories

← Älterer Post Neuerer Post →

x