Kostenloser Versand ab 25€*30 Tage kostenlose Rückgabe

Die Bedeutung von Mantra

Was ist ein Mantra?

Mantren stammen aus dem Sanskrit und können als heilige Wörter oder Silben beschrieben werden. Sie bestehen seit Jahrhunderten und heute gibt es tausende Mantren für jede Lebenslage. Grob unterscheidet man zwischen Moksha- und Siddhi Mantren. Moksha Mantren werden mit Erleuchtung verbunden während Siddhi Mantren Energie und Kräfte freisetzen sollen. 

Mantras werden oft dazu verwendet, um sich von negativen Gedanken zu befreien und seine Chakren zu aktivieren. Ein Mantra has zahlreiche Funktionen, sie können beispielsweise tröstend, beruhigend oder inspirierend wirken. 


Wie funktionieren Mantren?

Sobald du ein Mantra gewählt hast wiederholst du es so oft du möchtest. Nach einiger Zeit solltest du in einen Rhythmus kommen, den du behältst. Du musst das Mantra nicht unbedingt laut aussprechen, im Gegenteil, es ist vollkommen normal, dass die Laute verstimmen und im Inneren nachhallen, je länger du das Mantra wiederholst.


Warum ist es wichtig im Yoga?

Mantren sorgen für Entspannung und werden deshalb häufig in Meditationen und ruhigen Yoga Arten wie dem Nidra Yoga integriert. Oft wollen wir Intentionen für unsere Yoga Einheit setzen, die perfekt verstärkt werden können, indem wir sie uns als Mantren aufsagen.


Beispiele für Mantren

OM ist wohl das bekannteste Mantra im Yoga. Es wird gerne vor einer Yogastunde gesummt, um für Ausgleich zu sorgen und Energie freizusetzen. Hier kannst du mehr über den Ursprung und die Bedeutung des Om’s lesen. 


Dein Mantra finden 

Du kannst dir auch ein eigenes Mantra ausdenken, das optimal zu deiner aktuellen Lebenssituation passt. Jede Silbe, jedes Wort und jeder Satz kann als Mantra verwendet werden. Es geht weniger um den Inhalt, als den Rhythmus und die Schwingungen, die dir Ausgleich und Kraft verleihen. Horche einmal in dich hinein und erspüre, was dir gerade im Leben fehlt. Ist es Selbstbewusstsein, Ruhe oder Inspiration?

Guide

← Älterer Post Neuerer Post →