Kostenloser Versand ab 25€*30 Tage kostenlose Rückgabe

So machst du Kombucha ganz einfach selber

Kombucha ist ein fermentiertes Getränk, das nicht nur erfrischend sondern auch gesund ist. Da es Bakterien enthält, unterstützt es deine Verdauung und versorgt dich mit wichtigen B-Vitaminen wie B1, B2, B3, B6, B9 und B12. Es ist auch eine gesunde Alternative zu Softdrinks wie Fanta, Cola und Sprite. 

Kombucha findest du in gut sortierten Supermärkten und Bioläden, dort sind sie aber nicht ganz billig. Wenn du ein regelmässiger Kombucha Trinker bist, dann versuche dich doch mal an einem selbstgemachten Getränk. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du Kombucha  günstig und einfach selber machst.. 

Das brauchst du:

  • 1 Kombucha Pilz mit 200ml Ansatzflüssigkeit (zum Beispiel von fairment)
  • 1.3L Wasser
  • 12g loser Tee (grün, schwarz oder ein Mix aus beiden)
  • 100g Zucker (oder andere Süßungsmittel)
  • Früchte und Gewürze nach Belieben 

So geht’s:

Gib 300 ml Wasser in einen Topf und bringe es zum Kochen. Lasse den Tee im Wasser circa 10 Minuten ziehen. Gib die Flüssigkeit dann durch einen Sieb, um die Teeblätter zu entfernen. Rühre den Zucker in den Tee, bis er sich vollkommen aufgelöst hat. 

Befülle das Fermentation Gefäß aus deinem Starterkit mit dem Tee und dem restlichen Wasser. Der Tee sollte im Gefäß schnell abkühlen. Wichtig! Der Tee muss vollkommen abgekühlt sein, bevor du den Kombuchapilz und die Ansatzflüssigkeit hinzu gibst. 

Decke das Gefäß mit einem Geschirrtuch ab. Stelle das Gefäß an einen warmen, dunklen Ort ab. Der Kombucha mag warme Temperaturen um die 20 Grad. 

Nach fünf Tagen kannst du den Kombucha zum ersten Mal testen. Wenn der Kombucha sauer genug ist, kannst du den Pilz entfernen und fertig ist der Kombucha! Ansonsten kannst du ihm ein paar Tage mehr geben. Wenn du es noch spritziger magst, kannst du mit einer Zweit Fermentation den Kombucha in Flaschen abfüllen und zwei Tage bei Raumtemperatur ziehen lassen.

 

Früchte und Gewürze kannst du während der Zweit Fermentation hinzufügen.

Hier sind unsere einige unser liebsten Kombinationen:

Gemischte Beeren | Orange Ingwer | Zitrone Minze | Apfel Zimt

 

Guide

← Älterer Post Neuerer Post →