Morgenrituale — 11 Morgenritual Tipps, die dein Leben verändern können!

Morgenrituale — 11 Morgenritual Tipps, die dein Leben verändern können!

Passend zum Frühlingserwachen und dem Wunsch nach mehr Energie und Produktivität gibt Yogalehrerin Loan, Gründerin des Online-Studios Yoga Homebase, wertvolle Tipps für eine erfolgreiche Morgenroutine. Mit ihrer Leidenschaft für Yoga und ihren Werten Respekt, Achtsamkeit und Liebe führt Loan ihre Schülerinnen und Schüler auf eine Reise zu sich selbst und sorgt mit Einfühlungsvermögen und Spaß für ein glückliches Buddha-Gesicht nach jeder Yogastunde. Mit ihrem Gastbeitrag zum Thema Morgenrituale kannst du dich inspirieren lassen und die Schlummertaste am Wecker endlich hinter dir lassen.

Viel Spaß beim Lesen! 🙏🏼😊

_______________________

Morgenrituale 

Die richtige Morgenroutine hilft dir nicht nur wach zu werden, sie bringt Struktur in den Tag und kann - genau wie eine Abendroutine - auch für die nötige Entspannung sorgen.

Du wünschst dir mehr Produktivität und einen energiegeladenen, guten Start in den Tag? Lass dich von den Tipps für Morgenrituale inspirieren und die Schlummertaste am Wecker gehört der Vergangenheit an.

Wie wichtig ist ein ermutigendes Morgenritual?

Es kann schwierig sein, sich dem Beginn eines vielleicht stressigen Tages zu stellen - aber eine aufmunternde und positive Morgenroutine kann ausreichen, um deine Gefühle völlig zu verändern.

Wie siehst du deinen Morgen? Wenn dich der Gedanke, aufzustehen und dich auf den Tag vorzubereiten, mit Grauen erfüllt, wird sich diese Stimmung wahrscheinlich den ganzen Tag über fortsetzen. Oft schlafen wir noch ein oder zwei Runden und starten dann mit einem schlechten Gewissen, einer negativen, gehetzten Energie in den Morgen und nehmen diese angespannte Energie mit in den Tag. Mit effektiven Ideen für Morgenrituale kannst du viel besser in den Tag starten.

Warum du ein Morgenritual brauchst und sie so hilfreich sind?

Morgenroutinen sind hilfreich, weil sie durch wiederholte Handlungen zu Gewohnheiten werden und uns dadurch entspannen. Eine Morgenroutine bringt Struktur in den Tag und erleichtert das Erreichen von Aufgaben und Zielen, insbesondere für diejenigen, die zu Hause arbeiten. Sie bietet auch die Möglichkeit, sich Zeit für sich selbst zu nehmen und Kraft für den Tag zu tanken, was dazu beiträgt, sich insgesamt ruhiger zu fühlen. Darüber hinaus schafft sie kleine Erfolgserlebnisse, die motivieren und Energie geben, bevor der Alltag beginnt.

 

11 Morgenritual Ideen, die dir helfen, dein Leben positiv zu verändern:

1. Achtsamkeit
Wie achtsam bist du mit deinen Gedanken am Morgen? Die Einstellung, mit der du aufwachst, ist entscheidend für den ganzen Tag. Achte auf dein inneres Selbstgespräch am Morgen und verwandle negative Gedanken in ermutigende Gedanken, die dich durch den Tag motivieren. Ich schenke mir schon morgens ein kleines Lächeln, mein friedvolles Buddhagesicht :)

2. Zähne putzen und Zunge schaben
In der ayurvedischen Theorie ist das Zähneputzen nicht nur Teil der Mundhygiene, sondern der Reinigung des gesamten Körpers. Neben dem normalen Zähneputzen ist es daher wichtig, die Zunge in der ayurvedischen Morgenroutine von Belägen zu befreien. Diese kleine Ergänzung der Morgenroutine dauert nur wenige Minuten, hilft dir aber, dich am Morgen frischer zu fühlen. Den Zungenschaber findest du ganz einfach in der Drogerie bei den Zahnpflegeprodukten. Ich persönlich bevorzuge einen Zungenreiniger aus Kupfer. Er ist durch seine antibakterielle und antimikrobielle Wirkung viel hygienischer als Zungenreiniger aus Plastik.

3. Ölziehen
Das Ölziehen ist seit Jahrtausenden ein morgendliches Ritual der ayurvedischen Lehre. Es ist eine Methode, um die Mundhöhle von Bakterien und Giftstoffen zu befreien. Dabei wird etwas Öl (Kokos- oder Sesamöl) in den Mund genommen und mehrere Minuten lang zwischen den Zähnen hin und her gezogen.

4. Warmes Wasser trinken
Nach dem Aufstehen wird im Ayurveda empfohlen, dem Körper Flüssigkeit zuzuführen. Vor allem ein Glas warmes Wasser soll die Verdauung anregen. Denn laut Ayurveda brennt morgens unser Agni, das Verdauungsfeuer, noch nicht. Kaltes Wasser würde die Verdauung also nicht anregen, sondern bremsen. Wem das Wasser zu langweilig ist, der gibt einfach einen Spritzer Zitrone oder eine Scheibe Ingwer dazu.

5. Bewegung
Wenn es nur ein Morgenritual gibt, das du in deinen Tag einbauen kannst, dann ist Bewegung das Wichtigste. Sie baut Depressionen und Ängste ab und hilft dir, länger und gesünder zu leben. Ob du lieber eine Runde mit dem Fahrrad drehst oder joggen gehst, bleibt natürlich dir überlassen. Im Ayurveda wird aber vor allem Yoga empfohlen, um nicht nur den Körper zu stärken, sondern auch die innere Mitte zu finden und Energie zu tanken. Besonders der Sonnengruß ist eine beliebte Yoga-Übung für den Morgen.

5.1 Yoga Morgenroutine - Warum Yoga für mich der beste Start in den Tag ist
Die Energie, mit der du am Morgen beginnst, legt den Grundstein für die Energie und den Erfolg des ganzen Tages. Je bewusster du deinen Morgen beginnst, desto mehr Klarheit, Freude, Konzentration, Produktivität, Dankbarkeit und positive Energie wirst du durch den Tag tragen. Deshalb ist ein Yoga Flow eine großartige Ergänzung zur Morgenroutine und kann helfen, Körper und Geist auf den Tag vorzubereiten.

6. Meditation
Nach der körperlichen Anstrengung empfiehlt Ayurveda, sich auf den Geist zu konzentrieren. Das geht am besten mit ein paar Minuten Meditation. Dazu setzt man sich aufrecht, aber bequem an einen ruhigen Ort und konzentriert sich nur auf seinen Atem. Das hört sich einfach an, aber den Kopf aktiv aus dem Gedankenkarussell zu befreien, ist gar nicht so einfach und erfordert viel Konzentration. Auf Dauer wirst du merken, dass du durch die Meditation ruhiger, konzentrierter und energiegeladener in den Tag startest.

7. Kalt duschen
Kalte Duschen können unter anderem Schmerzen und Entzündungen lindern, die Lebensfreude steigern, die Haut straffen und die allgemeine Gesundheit verbessern. Bevor ich morgens meinen Kaffee trinke, dusche ich mich immer kalt ab, was mich viel Überwindung kostet und gleichzeitig meinen Willen stärkt. Probiere auch mal etwas aus, das dich Überwindung kostet. Und beobachte, wie du dich danach fühlst. Ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ich es geschafft habe. Und genau diese kleinen Erfolgserlebnisse geben dir Kraft für den bevorstehenden Tag.

8. Journal schreiben
Dir platzt schon morgens der Kopf vor lauter Gedanken? Lass alles raus! Versuche jeden Morgen deine Gefühle, Gedanken, Sorgen oder Pläne für den Tag zu Papier zu bringen. So schaffst du in deinem Kopf Platz für Neues und kannst dich besser auf die anstehenden Aufgaben konzentrieren. Auch im Ayurveda wird empfohlen, sich für jeden Tag Vorsätze zu setzen, um den Geist auf den Tag einzustimmen. Zum Beispiel: Worauf freue ich mich heute am meisten oder für welche 3 Dinge bin ich besonders dankbar?

9. Dankbarkeit
Dankbarkeit zu üben ist immer eine gute Idee, aber als Teil deines Morgenrituals ist es besonders wirkungsvoll. Wenn du den Tag in einem Zustand der Fülle beginnst, ist kein Platz für negative Gedanken, die dich niederdrücken könnten. Denke an etwas, wofür du dankbar bist, sobald du aufwachst, und beobachte, wie sich dein Tag verbessert.

10. Musik
Die Kraft der Musik bringt Menschen zusammen, hilft ihnen, sich auszudrücken, und kann sie sogar glücklicher und produktiver machen. Für Oprah gehört das Musikhören zum Morgenritual und sie ist eine der erfolgreichsten Menschen der Welt.

11. Lesen
Es ist immer gut, den Tag mit geistiger Nahrung zu beginnen. Was auch immer du liest, suche nach etwas, das dich inspiriert und positiv motiviert.

 

                        

 

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig Inspiration für deine persönliche Morgenroutine geben. Letztendlich entscheidest nur du, was zu dir passt, was dir Spaß macht und womit du dich wohlfühlst!

Ich habe vielen privaten KundInnen und Firmen geholfen, mit Kraft, Leichtigkeit und Freude in den Morgen zu starten und dabei körperliche Beschwerden wie Nacken- und Rückenschmerzen zu vermeiden. Als ehemaliger Morgenmuffel weiß ich, wie schwierig es sein kann, eine Morgenroutine zu etablieren. Deshalb rate ich, klein anzufangen und sich nicht unter Druck zu setzen. Ich kann dir helfen, deine persönliche Morgenroutine zu entwickeln und dich auf deinem Weg begleiten. Vertraue darauf, dass du es schaffst - manchmal braucht es nur einen kleinen Anstoß mit professioneller Hilfe. 🙏🏼

_______________________

Wenn du jetzt neugierig geworden bist, schau gern auf Loans Website vorbei und informiere dich über ihr wundervolles Angebot. Ab dem 15.05.2023 startet auch ihr nächstes Yoga Morning Ritual Program. Wenn du dich nach einem energiegeladenen Start in den Tag sehnst und mehr Struktur in deinen Alltag bringen möchtest, könnte das deine Chance sein, eine Morgenroutine zu etablieren. Probiere jetzt eine Woche lang kostenlos die Morgenroutine mit Loan aus und starte energiegeladen in den Tag! Weitere Details und alles zur Anmeldung findest du hier. 

Wir hoffen, der Beitrag hat dir gefallen!

Alles Liebe, dein Southern Shores Team 💙

← Älterer Post Neuerer Post →

The Conscious Yogi

RSS

Themen

Essen mit Sinn: Wie Achtsamkeit deine Mahlzeiten bereichert

Essen mit Sinn: Wie Achtsamkeit deine Mahlzeiten bereichert

Von Annika Wolter

In der Welt des Yoga spielt Achtsamkeit eine zentrale Rolle. Das schließt nicht nur die Praxis auf der Matte ein, sondern erstreckt sich auch auf...

Weiterlesen
Yoga – ein positiver Wegweiser auf der Reise der Selbstentwicklung

Yoga – ein positiver Wegweiser auf der Reise der Selbstentwicklung

Von Annika Wolter

Yoga hat nicht ohne Grund eine Beliebtheit erlangt, die wenige andere Praktiken erreichen. Yoga kann vieles sein, je nach Person: eine Abfolge von Posen, eine...

Weiterlesen
 
THE OCEAN MAT - Southern Shores
 
Ocean Mat Travel - Southern Shores
 
Ocean Bag Yogatasche - Southern Shores